Die LAG Frauenbeauftragte

Die Landesarbeitsgemeinschaft Frauenbeauftragte hat sich im Dezember 2020 gegründet. Sie vertritt die Interessen der Frauenbeauftragten und beschäftigten Frauen in Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein. Insgesamt sind das fast 6.000 Frauen. In der LAG sind mehr als 40 Frauenbeauftragte aus ganz Schleswig-Holstein Mitglied.

Das machen Frauenbeauftragte

Frauenbeauftragte setzen sich ein für die Gleichstellung von Frauen und Männern, die Vereinbarkeit von Familie und Beschäftigung sowie Schutz vor körperlicher, sexueller und psychischer Belästigung oder Gewalt. 

Ziele der LAG Frauenbeauftragte

Ziele der LAG sind unter anderem die Unterstützung, Beratung und Vernetzung der Frauenbeauftragten in den Werkstätten, die Mitwirkung in der Landespolitik und die Zusammenarbeit mit dem Bundesnetzwerk Frauenbeauftragte Starke.Frauen.Machen.

Ansprechpartnerin

Barbara Carstensen
Assistenz LAG Frauenbeauftragte SH

Kehdenstraße 2-10
24103 Kiel

Telefon: 0431 66 118 35
Fax: 0431 66 118 40

E-Mail: carstensen@lag-frauenbeauftragte-sh.de

Zur Leichten Sprache